Mini-Gasgrills für Campingplatz

Mini-Gasgrill auf Amazon kaufen: Top 2 Mini-Gasgrills

Kleiner Minigasgrill für den Campingausflug
Campingaz Party Grill Camping Grill
Camping-Gasgrill der Marke Burnhard
BURNHARD Tragbarer 2-Brenner Gasgrill Wayne

Woran erkenne ich gute Mini-Gasgrills für den Campingplatz?

Ob Profi- oder Hobby-Griller: Gasgrills erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Das gilt nicht nur für stationäre Grills für Zuhause. Portable Mini-Gasgrills haben einige Vorteile, die auch Camper mittlerweile erkannt haben.

Daher wollen wir uns in diesem Beitrag mal genauer anschauen, was einen guten Mini-Gasgrill für den Campingplatz ausmacht. Außerdem zeigen wir dir, wo du einen guten Mini-Gasgrill günstig kaufen kannst und wie er sich von einem Tischgrill für zu Hause unterscheidet.

Portable Mini-Gasgrills für Campingausflüge gibt es in den verschiedensten Ausführungen. Welcher am besten zu dir passt, findest du nach den gleichen Kriterien heraus, die auch für normale Gasgrills gelten. Hier erfährst du, welche das sind: Die besten Gasgrills.

Aus eigener Erfahrung kannst du mit einem Mini-Gasgrill, eines bekannten Markenherstellers, eigentlich nichts falsch machen. Die meisten großen Anbieter haben verschiedenste Modelle für unterschiedliche Anforderungen im Programm.

Die bekanntesten Hersteller für Mini-Gasgrills sind:

  • Weber Gasgrill
  • Napoleon Gasgrill
  • BBQ Gasgrill
  • Broil Master
  • Campingaz Gasgrill
  • Enders Gasgrill
  • Landmann Gasgrill.

Hier bekommst du portable Mini-Gasgrills von guter Qualität, sodass du auch lange Freude mit deinem neuen Grill hast.

Vorteile eines Campingplatz-Gasgrills

Die Vorteile eines Mini-Gasgrills liegen auf der Hand. Zum einen ist man sehr flexibel, da die meisten Modelle klein, kompakt und leicht sind. Somit kannst du sie überall mit hinnehmen. Dadurch musst du auch auf Reisen nicht auf dein geliebtes Grillvergnügen verzichten.

Außerdem bieten auch Mini-Gasgrills die bekannten Vorteile normaler Gasgrills. Besonders die leichte Bedienbarkeit erfreut viele Grillfans. So benötigt ein Camping-Minigrill auch mit nur einem Burner keine lange Vorlaufzeit, um die richtige Grilltemperatur zu erreichen.

Besonders erfreulich ist, dass man den Gaskocher nach dem Grillen einfach ausschalten kann, ohne sich um die Entsorgung der restlichen Kohle kümmern zu müssen. Besonders auf Campingplätzen hat das enorme Vorteile, da man auch nicht auf das Abkühlen der Kohle warten muss.

Um lange Freude an den Vorteilen deines Mini-Gasgrills zu haben, empfehlen wir dir auf eine regelmäßige Reinigung und gute Pflege zu achten. Was du dafür tun kannst und wie du deinen Mini-Gasgrill am einfachsten sauber bekommst, erfährst du hier: Gasgrill reinigen.

Nachteile eines Campingplatz-Gasgrills

Das Grillen mit einem Campingplatz-Gasgrill hat leider nicht nur Vorteile. An sich ist das Grillen mit Gas eine saubere Sache, da die Entsorgung der Asche und der verbrannten Kohle entfällt. Im Umkehrschluss heißt das aber auch, dass du immer abhängig von einer Gasflasche bist.

Der Transport einer Gasflasche auf Reisen birgt daher ein höheres Risiko, als beispielsweise das Mitführen eines Sacks Grillkohle. Daher ist es wichtig, dass du die Sicherheitshinweise des Herstellers der Gasflasche zum Transport unbedingt beachtest.

Die Benutzung eines handelsüblichen Holzkohle-Einweggrills ist dagegen deutlich einfacher. Auch der Transport ist weniger risikoreich. Außerdem nimmt ein Gasgrill für den Campingplatz auch immer einen gewissen Raum in deinem Gepäck ein. Daher solltest du dir im Klaren sein, dass du dann weniger anderes Gepäck mitnehmen kannst.

Zudem sind gute Modelle eines Campingplatz-Gasgrills relativ teuer in der Anschaffung. Sicherlich ist dieses Geld gut investiert, wenn du lange Zeit Freude an deinem Campingplatz-Gasgrill haben willst. Im Vergleich mit einem herkömmlichen Einweg-Kohlegrill, musst du aber deutlich mehr ausgeben.

Welche Voraussetzung braucht ein Mini-Gasgrill für das Camping?

Ein Mini-Gasgrill für den Campingplatz sollte vor allem leicht sein. Dadurch lässt er sich auch einfach transportieren und du kannst ihn auf alle Reisen mitnehmen. Außerdem sollte dein Gaskocher auch robust sein, um jegliche Transporte zu überstehen.

Am besten eignen sich dafür Mini-Gasgrills aus Edelstahl. Zwar gibt es auch Modelle mit robustem Plastik-Gehäuse, jedoch sind diese meistens nicht sehr langlebig. Modelle aus Edelstahl bieten die perfekte Kombination von geringem Gewicht und sind gleichzeitig sehr robust.

Mini-Gasgrill Preisvergleich

Kleiner Minigasgrill für den Campingausflug
Campingaz Party Grill Camping Grill
Camping-Gasgrill der Marke Burnhard
BURNHARD Tragbarer 2-Brenner Gasgrill Wayne

Wo kann ich portable Mini-Gasgrills kaufen?

Mini-Gasgrills sind oft eine sehr günstige Alternative zur Essenserwärmung. Gerade auf Reisen kann ein solcher Grill lebensnotwendig werden. Deshalb haben mittlerweile alle Händler, bei denen es auch Gas- und Holzkohlegrill zu kaufen gibt, auch portable Gaskocher im Angebot.

Beliebte Orte zum Kauf von Gasgrills sind zum einen Baumärkte, Supermärkte und Fachgeschäfte. Hier finden sich oft nicht die preiswertesten Produkte, weshalb sich das vorherige Informieren über Auswahl und Preise in jedem Fall auszahlt.

Im Online-Shop lassen sich Produkte schnell und bequem bestellen. Vor allem beim größten Internet-Marktplatz der Welt Amazon dauert das Liefern meist nur einige Tage. Außerdem gibt es hier oft günstige Angebote und eine große Auswahl an bekannten Marken.

Unterschiede: Mini-Gasgrill und Tischgrill

Wer den Unterschied nicht kennt mag zunächst verwirrt sein und nicht wissen, was die Unterschiede zwischen Mini-Gasgrills und Tischgrills sind. Mini-Gasgrills, die in der Grillsaison und auf Festivals oft auch einfach Gaskocher genannt werden, unterscheiden sich vor allem durch die Portabilität voneinander.

Während Mini-Gasgrills tragbar und leicht sind, wurden Tischgrills dafür konzipiert langfristig an einer Stelle zu stehen – im besten Fall auf dem Tisch.

Während beide Grills zwar mit Kartuschen für das Gas ausgestattet sind, haben Tischgrills meist eine größere Grillfläche und durch den schließbaren Deckel eine effektivere Hitzeverteilung für Steak, Wurst und Co..

Teile bitte jetzt diesen Artikel, wenn er dir geholfen hat: